Jugend debattiert international

JDI image.png

Qualitätsdebatten sind eine Voraussetzung für eine lebendige Demokratie und ein erfolgreiches Zusammenleben der Menschen unter dem gemeinsamen Dach Europas. Debatten geben uns Antworten auf die Fragen, die überall gestellt werden: in der Familie, auf dem Arbeitsplatz, in der Politik. Debattieren heißt, Stellung zu beziehen, Argumente vorzutragen, Kritik zu äußern – gemeinsam und auch gegeneinander. Wer richtig debattieren will, muss sich präzise ausdrücken, aber auch richtig zuhören können.

Jugend debattiert international (Mezinárodní debaty mládeže) ist ein Wettbewerbsprojekt, an dem zur Zeit Schüler von Schulen aus acht Ländern Mittel- und Osteuropas teilnehmen.Es ermöglicht Jugendlichen, sich kritisch mit aktuellen politisch und gesellschaftlich relevanten Fragen auseinanderzusetzen und trägt damit zur politischen Bildung der Jugendlichen in Mittel- und Osteuropa bei. Die Schüler lernen kurz und präzise, mit Hilfe von passenden Argumenten ihre Meinung zu verteidigen und Stellung zu beziehen, einander zuzuhören und schlagfertig auf die Äußerungen anderer Debattierender zu reagieren. Debattieren auf Deutsch verbessert die sprachlichen und rhetorischen Fähigkeiten der Teilnehmer, verstärkt ihre sprachliche Sicherheit und hilft ihnen, sich produktiv am Unterricht zu beteiligen.

Jeder Teilnehmer lernt in diesem Zusammenhang, was Leistung, ein fairer Wettkampf und Ausdauer bedeuten, wie wichtig, aber auch relativ, Erfolge sind, und dass es dabei vor allem um Folgendes geht: dabei sein, nicht aufgeben und seine eigenen Grenzen überwinden. Im Rahmen des Wettbewerbs finden Debatten auf verschiedenen Ebenen statt– von einzelnen Schulrunden in der Tschechischen Republik bis zum internationalen Finale, an dem die zwei besten Debattierenden des jeweiligen Landes teilnehmen und dadurch die Möglichkeit gewinnen, ihr eigenes Land zu repräsentieren und sich mit Debattierenden anderer Länder zu treffen.

Dank der hohen Qualität des Deutschunterrichts am Thomas Mann Gymnasium feiern unsere Schüler im Wettbewerb Jugend debattiert international immer wieder Erfolge - sowohl auf der Ebene der Republik, als auch auf der internationalen Ebene:

  • Im Jahr 2017 gelang es Andrea Meyerová mit großem Erfolg in das Landeshalbfinale des Wettbewerbs: Jugend debattiert international, einzuziehen. Sie war unter den acht besten Teilnehmern von ganz Tschechien. Während der Abschlussdebatte, die sehr anstrengend war, hat Andrea ihr Bestes getan und auch ihr ausgezeichnetes Argumentationsvermögen gezeigt. Leider ist sie nicht weitergekommen, aber für uns war sie die Gewinnerin.

Andrea.jpg

  • Im Jahr 2016 kam Nela Čížková  in das Halbfinale des Wettbewerbs“ Jugend debattiert international. Dank ihrer sorgfältigen Vorbereitung und proaktiver Teilnahme an beiden Freitagsdebatten hat sich Nela gerechtfertigt ihre Stelle unter den acht besten jungen Debatter und Debatterinnen in ganz Tschechien für das dieses Jahr gesichert.

13442325_826473244154989_204154481881747271_n.jpg

  • Im Jahr 2015 gehörten  beide Vertreterinnen (Gabriela Klemová und Dominika Špaňhelová)  des Thomas Mann Gymnasiums, unter die vier  besten Teilnehmer ganz Tschechiens. Sie hatten sich bis zum tschechischen Landesfinale durchdebattiert.

xi-celostatni-finale-jugend-debattiert-international_5.jpg

  • Am internationalen Finale nahm dieses Jahr Ivan Michňa als Gewinner des Landesfinale 2014 teil.

1926116_541953275940322_6826258781032788616_o.jpg

 

  • Im Jahr 2013 nahm Alisa Sergiyenko den 2. Platz im Landesfinale und auch im internationalen Finale ein.
  • Im Jahr 2011 nahm Jana Šabatková am Landesfinale teil.
  • Im Jahr 2011 nahm Nicolette Vandasová  am Landesfinale teil.
  • Im Jahr 2010 gewann Jitka Rutrlová das 3. Internationale Finale.
  • Im Jahr 2008 gewann  Petr Garaj im Landesfinale.
  • Im Jahr 2006 gewann Aneta Kasalová im Landesfinale.

 

Clip zur Internationalen Finalewoche 2014

Jugend debattiert international in Warschau